Langegger Erlebnis-Familienwandertag - Attraktionen

Diesjähriges Hauptthema:
Jagd und Fischerei - Verantwortung für Wild und Lebensraum  
Unser diesjähriges Hauptthema möchte Ihnen Einblicke in die verantwortungsvolle Welt der Jagd und Fischerei geben.
In Kooperation mit ansässigen Vereinen wird versucht, Ihnen fachkundiges, fundiertes Wissen zum Thema
zu vermitteln.

Mit unseren Jägern können Sie unsere Wildtiere und Ihren Lebensraum entdecken, aber auch die verschiedenen Facetten einer nachhaltigen Wildbewirtschaftung, die Naturschutzbestrebungen zur Erhaltung der Artenvielfalt und die Traditionen rund um die Jagd selbst.

Unsere Fischer hingegen werden neben der reinen Fischkunde auch Infos zu Gewässerkunde, der Fischereiprüfung, Schonzeiten, Fangtechniken, Ausrüstung uvm. vermitteln.

An einer Station der Zentralstelle Österreichischer Falknervereine (ZÖF) und des Falknerordens erwartet Sie eine Präsentation rund um die Beizjagd und die Beizvögel.

Abgerundet wird das Hauptthema durch themenbezogene Sonderstationen speziell für Kinder und eine Jagdhundepräsentation des Landesjagdverbandes.

Handwerks- und bäuerliche Traditionen:
Als liebgewonnen "Grundstein" der Langegger-Erlebnis Familienwandertages finden Sie entlang der Wanderstrecke
natürlich auch wieder mehrere Schaustände die Ihnen viele bäuerliche und Handwerks-Traditionen wie z.B.
Brunnenrohrbohren, Glaskunst, Schnitzerei uvm. näher bringen.

Spezielle Stationen für Kinder:  
Wie es der Name „Erlebnis- und Familienwandertag“ verlangt, wird es auch diesmal wieder einige Stationen speziell für Kinder geben. So finden Sie natürlich wieder die beliebte Kinderbeschäftigungsstation (bis 15:00 Uhr) mit vielen Angeboten wie Schminken, Basteln, Luftburg, Streichelzoo, etc.). Selbstverständlich weiterhin gibt es auch die traditionellen, lebenden Märchenbilder, den Märchenzug (kostenlos), eine Streicheltier-Gehege und auch heuer wieder die Station der HUKI Kinderwerkstatt.

Reitpferde & Ponys:
Als weitere Besonderheit stellt der Reiterhof Trinko an diesem Tag seinen Reitverein vor und lädt zu einem
kleinen Schnupperreiten ein (ist für Kinder kostenlos) um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, die Beziehung
Natur - Pferd - Mensch besser kennenzulernen (siehe auch http://www.reiterhof-trinko.at ).

Langegger Waldkuh:
Eine Herausforderung für Groß und Klein hingegen stellt mit Sicherheit die „Langegger Waldkuh“ dar. An dieser Kuh wird das Melken in ursprünglicher Weise gezeigt. Dabei kann sich jeder selbst kostenlos als Melker versuchen und sich so in die Zeit ohne Einsatz von Maschinen und Technik zurückversetzen.

Schwammerllehrpfad:
Entlang der Wanderstrecke wird wieder ein beschilderter Schwammerllehrpfad mit echten Pilzen zu sehen
sein (Umfang ist witterungsabhängig). Bei Fragen zu den Pilzsorten steht Ihnen auch unser kompetentes Stations-Personal mit Rat zur Seite.

Künstler zeigen ihre Werke:
Entlang der Wanderstrecke werden Sie Künstler finden, die u.a. originelle Bastelwaren, beeindruckende Holzschnitzereien, farbenfrohe Glasmurmeln und viele weitere Geschenkartikel präsentieren.

Raststationen mit kulinarischen Köstlichkeiten:
Selbstverständlich sind entlang der Wanderstrecke auch gemütliche Raststationen vorhanden, wo es neben vielen ländlichen Köstlichkeiten unter anderem auch Mohnnudeln und Mohnzelten, speziell zubereitetes Kartoffelgulasch sowie natürlich auch wieder Erdäpfelpuffer gibt.
Bereits ab 10:30 Uhr wird zum Mittagstisch mit Grillhendl, Spanferkel sowie Bratwürstel und Pommes geladen. Zum Nachtisch steht eine große Auswahl an selbstgemachten Mehlspeisen bereit.

Zur Startseite
zu den Veranstaltungsinfos
zur den Attraktionen
zum Anfahrtsplan
zu den Fotogalerien
zu den Kontaktinfos
zum Impressum